„Man ist, was man isst.“ Schon der unselige Franz Josef Strauß bekam diese tausendfach durchgekaute Klokalender-Weisheit für seinen dem Schweinefleischkonsum angelehnten Look um die Ohren gehauen (von einem Moslem). Heute sind wir Menschen so weit, dass wir durch unsere Ernährungsweise Äußeres wie Inneres steuern können.

So stiftet Essen Superfood tolle Placebo-Effekte und Verachtung für alle, die andere Kalorien zwischen die Kauleisten schieben. Bereits vegane und mit überteuertem Biofood angefütterte Dreikäsehochs Steppkes wissen ihre prekären, Fleisch essenden Kindkollegen zu verachten. Der despektierliche Blick eines dreijährigen Aroniabeer-Apologeten auf den gummibärkauenden Mitknirps besagt „ich fresse dich!“. Essen ist als Distinktionsmerkmal so wirksam wie Baklawa gegen Unterzucker.

Ayurvedische Ernährung: ausgewogene Harmonie der Geschmacksrichtungen Zucker, Fett, Salz, Alkohol, Glutamat und Kohlehydrate.

Essen, liebe Essende (Mahlzeit!), spendet neben all dem, was es an Stoffen enthält, ganz, ganz viel Sinn. Fette, Eiweiße, Weizen u.u.u. – in welcher Form was gut oder schlecht ist, bietet mehr Interpretationsspielraum als Alfons Schuhbecks angebliche Kocherei. Die Liebe zum Streit übers Essen, sie eint uns und hält die Gesellschaft zusammen.

Kochideen:

Wer sich dennoch, liebe Vegetarier, Veganer und Alimentarier unter Ihresgleichen nicht individuell genug fühlt, die schmiere den anderen in der food group die Unverträglichkeiten aufs Brot. Hier ist, anders als auf dem Teller*, mehr stets mehr!

Nachhause-mitnehm-Botschaft für die Tupperschüssel: Essen ist die bessere Religion, weil es das Heilsversprechen schon für das Hier und Jetzt gibt.

 

* Mehr ist mehr oder weniger nicht so gut.

 

Disclaimer: Diese Text war bereits auf Kummerkomik erschienen und wurde nun (auf kleiner Flamme) aufgewärmt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.