Wer geistig heimatlos, dem schenkt die Perspektive seines Welt-Erlebens den Stolz, Zentrum des Universums zu sein. Rundherum befindet sich die Heimat, heim@home (Sinnbild klammernder Affe). Sie erstreckt sich bis zum eigenen Horizont. Die freiwillige Selbstverpflichtung, diesen nicht zu überschreiten, schützt das Weltbild, das schief im Kopfkino des Oberstübchens hängt. Dort läuft ein Heimatfilm. Auf deutschem Waldboden stehen (bodenständig) ein Jäger und ein blondbezopftes Mädel. Der Jäger richtet das Fadenkreuz auf ein schwarzes Schaf.

 

Reisewarnung: „Die Heimat stirbt auf Reisen.“ (Aus China)

Heimat ist

hut.jpg der Eigensaft, in dem du schmorst, die Schwitzigkeit von Schmorbraten und alten Turnhallen

hut.jpgdie Schlachtplatte auf dem Eichentisch und in der blutgetränkten Erde

hut.jpgdas beschauliche Sentiment beim Anblick von weißgelben Gardinen, Zirbelstube und ausgestopfen Tieren

hut.jpgdie heimelige Lauschigkeit von Marschmusik und menschenfeindlichem Almgedudle

hut.jpg die Wellness, die aus dem Umbau der Geschichte entsteht

hut.jpg die Rückentwicklung in die Kindheit, in der du mit Seppelhut herumgelaufen bist

hut.jpg die Gemütlichkeit der Weltanschauung, in der alle anderen Trottel sind

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.